Japanisch - wie anfangen?

Japanisch lernen, wie fange ich an?

Motiviert, aber keine Ahnung wo es losgehen soll? Japanisch lernen ist gar nicht schwer, sondern hauptsächlich eher Fleißarbeit durch Kanji und Vokabeln lernen. Schritt für Schritt kannst du dich einfach verbessern, wenn du jeden Tag wiederholst.

Diese Schritte empfehle ich für den Anfang:

  1. Erstmal Hiragana und Katakana lernen
  2. Ein Grammatikbuch lesen
  3. Fleißig Vokabellisten und Kanji pauken
  4. Benutzen! Dorama schauen, chatten, Büchern lesen, einfach mal Japanisch sprechen…
  5. Bloß nicht aufhören gelernte Vokabeln und Kanji zu wiederholen

 

5 Schritte zum Japanisch Lernen

Warum steht denn da nichts von einem Japanischkurs? Nunja, zur Motivation und zum Benutzen ist ein Kurs für Anfänger schon geeignet. Allerdings wirst du trotzdem zu Hause die Schriftzeichen, Vokabeln lernen und viel üben müssen, der Kurs kann das nicht ersetzen.

Zuerst Hiragana lernen

Japanisch ist eine sehr schriftlastige Sprache. Auf jeden Fall solltest du ein paar Schriftzeichen lernen. Es gibt 3 unterschiedliche Arten von Zeichen. Anfangen würde ich mit Hiragana, und danach kannst du noch Katakana lernen. Ob du Kanji lernen möchtest oder nicht, hängt davon ob wie viel Japanisch du sprechen willst.

Vorsicht! Es gibt zwar viele Bücher die japanisch mit „unserem“ Alphabet erklären und die Hiragana erst nach und nach einführen. Ich halte das aber für einen Fehler. Ich habe einen ganzen Artikel darüber geschrieben, warum du zuerst Hiragana lernen solltest.

Hier ein paar Dinge, die du zum Lernen gebrauchen kannst.

Einige verwenden das Buch Die Kana lernen und behalten Teil 1: Die Hiragana (Amazon-Link) von James W. Heisig zum Lernen. Das ist aber nicht notwendig, stattdessen empfehle ich Kanji und Kana von Hadamitzky (Blog-Artikel). Es bietet zwar weniger Lernhilfe zu Hiragana, dafür ist es das beste Kanji-Lern-und-Nachschlagewerk, dass du auf Deutsch bekommen kannst.

Grammatik Grundlagen lernen

Bevor du dich an ein Japanisch-Kursbuch setzt oder einen Japanisch-Kurs besuchst, solltest du dich mit den Grundideen der japanischen Grammatik vertraut machen. In den meisten Kursen, die ich bisher gesehen habe kommt dieser Teil viel zu kurz. Wer erst einmal die Ideen verinnerlicht hat, der lernt dann auch sehr schnell weitere japanische Grammatik.

Dazu empfehle ich Kapitel 3 – Grundlegende Grammatik in Ein japanischer Leitfaden zur japanischen Grammatik von Tae Kim.

Mehr zu Grammatik findest du in meiner Grammatik Übersicht.

Bücher zum Japanisch Anfangen

Japanisch Schrift für Schritt (Link zu Amazon) ist relativ neu. Als ich Japanisch angefangen habe, gab es dieses Buch noch nicht. Ich habe mir Exemplar gekauft um zu sehen wie es ist. Wer kleine tägliche Häppchen zum Lernen mag ist mit diesem Buch bestens bedient. Ich hätte mir nur gewünscht es würde gleich im ersten Kapitel mit Hiragana statt Romaji arbeiten. Ich empfehle aber noch eine separate Grammatik zu verwenden. Ein Nachschlagewerk ist es nicht.

Japanisch im Sauseschritt (Link zu Amazon) ist ein Klassiker unter Japanologiestudenten. Ich finde es toll, es fordert und verwendet viele Kanji relativ früh. Also wenn du es wirklich ernst meinst ist es eine gute Wahl. Aber Vorsicht: einigen ist es etwas zu schwer für ein Selbststudium, da es als Beiwerk für ein Studium mit Lehrer gedacht ist. Vielleicht auch als Zweites Kursbuch neben Japanisch Schritt für Schritt? Auch hier: es ist kein Nachschlagewerk, eine separate Grammatik ist zu empfehlen.

Japanese from Zero! (Link zu Amazon) ist eine sehr beliebte Reihe, aber auf Englisch. Wenn dich das nicht weiter stört, dann eine klare Empfehlung. Und gleich noch ein weiterer Tipp: Dictionary of Japanese Grammar (Blogartikel) – meine Lieblingsgrammatik.

Japanisch im Internet

Es gibt einige gute und kostenlose Japanisch Seiten im Internet, die ich sehr hilfreich finde. Das meiste Material ist aber mehr Ergänzung als kompletter Kurs.

Als erstes das Deutsch-japanisches Wörterbuch wadoku.de. Es ist super und für jeden Anfänger zu Empfehlen. Grammatik habe viel aus Tae Kims Leitfaden zur japanischen Grammatik gelernt.

Bei den kostenpflichtigen kenne ich zum Beispiel die englische Lernseite WaniKani.com, dort kannst du bequem alle 2136 Joyo-Kanji lernen. Busuu.com habe ich noch nicht ausprobiert. Generell bin ich immer skeptisch bei Seiten, die nicht speziell für Japanisch gemacht sind. Schade, dass es kein Japanisch auf duolingo.com gibt…

Nur wichtige Vokabeln

Zum Schluss noch ein paar Hinweise, wie du effizient deinen Wortschatz vergrößern kannst. Es gibt viele Wege Vokabeln zu lernen, aber es gibt auch viele Vokabeln, die du eigentlich gar nicht brauchst. Konzentriere dich auf Wörter, die du verwenden und verstehen willst. Lerne Wörter, die du aktiv verwendet willst mit Bildern und Sätzen.

Ein guter Startpunkt sind die Vokabellisten, dich ich zusammengestellt habe. Dazu gehören auch Vokabellisten für die JLPT Prüfung.

Gefällt dir was du liest?

Ein toller Kommentar

  1. Hallo Jakob,
    Duolingo bietet seit kurzem tatsächlich einen Japanisch-Kurs an. Allerdings nur in Englisch/japanisch, und auch nur in der App – (noch) nicht in der Browserversion. Allerdings ist das als alleiniges Mittel zu heavy, bzw. nicht wirklich brauchbar, weil Duolingo auch hier nur Aufgaben stellt, aber keine Erklärungen gibt. Es ist aber eine super Möglichkeit, Gelerntes anzuwenden und zu vertiefen.

Kommentar verfassen