Japanische Grammatik

Japanische Grammatik für Anfänger

Die meisten Kursbücher erklären die japanische Grammatik nur nebenbei. Selbst viele Grammatikbücher die eine strukturierte Einführung geben sollten schaffen es meiner Meinung nach nicht verständlich zu erklären wie Japanisch wirklich funktioniert.

Ich möchte das ändern, in dem ich nach und nach Grammatikerklärungen auf dieser Seite veröffentliche.

Japanische Partikel

Japanische Verben und Adjektive

Erklärungen zu JLPT N5 Grammatik:

Eine etwas ältere Grammatikserie, dich ich nicht beendet habe. Wenn du möchtest, dass ich sie weiterführe, dann melde dich.

Grammatikbücher

Als Grammatikbuch für Anfänger empfehle ich die Praktische Grammatik der japanischen Sprache. Sie ist auf Deutsch geschrieben, gut strukturiert und enthält einfache Erklärungen. Ein Umfangreicheres Werk gibt es nur auf Englisch – Dictionary of Japanese Grammar. Ich verwende es selber und bin immer noch begeistert. Es kostet zwar viel, aber es lohnt sich.

Mehr Bücher findest du auf meiner Bücherübersicht. Ich verwende im Moment die folgenden zwei Bücher beim Japanisch erklären.

Alternativ gibt es auch als Webseite den Leitfaden zur japanischen Grammatik. Tae Kim achtet dabei sehr darauf dir zu zeigen wie du „japanisch denken“ kannst anstatt zu übersetzen.

 

Gefällt dir was du liest?

2 tolle Kommentare

  1. Matthias Boettcher says:

    Hey Jakob, saubere Arbeit echt. Ich war lange auf der Suche nach dem richtigen Lernsystem und ich finde deines sehr ansprechend. Nur weiter so. Ich würde mich freuen wenn du auch für Katakana Übungssätze machen könntest. Ich finde es wirklich sehr angenehm die Zeichen auch gleich zusammen zu lernen. Trotzdem suche ich zusätzlich noch eine gute App für Hiragana und Katakana nach dem Flashkartensystem. Weisst du da eine gute?

    Mfg Matthias

    • Jakob says:

      Hi Matthias!
      Danke das freut mich! Ein paar Katakana-Übungen habe ich tatsächlich vor 🙂
      Zum Lernen benutze ich Anki (https://apps.ankiweb.net/). Da gibt es auch ein paar Kana Decks zum runterladen. Andere Apps habe ich bisher noch nicht benutzt.
      Jakob

Kommentar verfassen