Sätze bringst du im japanischen in andere Zeitformen, indem du eine entsprechende Endung verwendest. Im Wesentlichen gibt es 3 Formen:

  • die Gegenwart,
  • die Vergangenheit und
  • die Verlaufsform.

Als kleine Erinnerung: japanische Adjektive beinhalten das Verb „sein“. Deswegen gibt es die Zeitformen auch für Adjektive!

Allgemeine Gegenwart / Zukunft

Es gibt in der japanischen Grammatik nur eine gemeinsame Form für die allgemeine Gegenwart und Zukunft. Gebildet wird sie, indem du bei Verben die Lexikonform verwendest:

私は
わたしは
魚を
さかなを
食べる。
たべる。
ich (Thema) Fisch (Objekt) essen

Entweder werde ich Fisch essen (Zukunft), oder ich esse Fisch im Allgemeinen (Gegenwart). Ich esse jetzt gerade einen Fisch ist die Verlaufsform, wie sie weiter unten erklärt wird.

Die Gegenwart ist bei Adjektiven genauso einfach. Verwende die Lexikonform:

魚は おいしい。
Fisch (Thema) lecker sein

Vergangenheit

Die Vergangenheit ist auch nicht so schwer. Es ändert sich nur die Verbendung beziehungsweise die Adjektivendung. Alles andere bleibt gleich, wie zum Beispiel die Reihenfolge im Satz.

Bei Verben ändert sich das Ende in た – die sogenannte た-Form. Weiter unten erkläre ich die genauen Regeln dafür:

私は 魚を 食べた。
Ich habe einen Fisch gegessen.

Im Fall von い-Adjektiven wird die Vergangenheitsform gebildet, indem du das い durch ein かった ersetzt:

魚は おいしかった。
Der Fisch war lecker.

Im Fall von な-Adjektiven wird das Verb sein in der Vergangenheitsformだった angehängt:

魚は きれいだった。
Der Fisch war schön.

Bildung der た-Form von Verben

Zur Erinnerung: Es gibt u-Verben und ru-Verben. Alle Verben, die nicht mit einem る enden, sind u-Verben. Alle Verben, die mit einem る enden, sind entweder u- oder ru-Verb. Hier hilft nur ein Blick ins Wörterbuch.

u-Verben

Letztes Kana Regel Beispiel


→った あう→あった (treffen)
ある→あった (da sein)
たつ→たった (stehen)


→んだ のむ→のんだ (trinken)
あむ→あんだ (stricken)
よぶ→よんだ (rufen)

→いた
→いだ
かく→かいた (schreiben)
かぐ→かいだ (riechen)
→した けす→けした (löschen)

ru-Verben

Letztes Kana Regel Beispiel
→た たべる→たべた

Ausnahmen

Es gibt 2 unregelmäßige Verben im japanischen – する und くる. Im Fall von Vergangenheit gibt es eine besondere Ausnahme – いく. いく ist ansonsten ein regelmäßiges Verb.

Verb in Grundform Vergangenheit
する (machen) した
くる (kommen) きた
いく (gehen) いった

Bildung Vergangenheit von い-Adjektiven

Die Bildung der Vergangenheitsform von い-Adjektiven ist sehr einfach. Du nimmst nur das い weg und fügst ein かった an. Das gleiche gilt übrigens auch für Verben in der Negativform.

Regel Bsp. Grundform Bsp. Vergangenheit
い→かった おいしい
食べない
おいしかった
食べなかった

Ausnahmen

Eine Ausnahme gibt es bei den Adjektiven. Das Adjektiv いい (gut) kommt ursprünglich von よい. Beide Formen werden verwendet, aber in der Vergangenheit gibt es nur よかった und kein いかった.

Adjektiv in Grundform Vergangenheit
いい (gut) よかった

Bildung Vergangenheit von な-Adjektiven

Die Bildung der Vergangenheitsform von な-Adjektiven ist ähnlich einfach. Du fügst nur ein だった an. Das gleiche gilt übrigens auch für Substantive.

Regel Bsp. Grundform Bsp. Vergangenheit
+だった きれい
きれいだった
魚だった

Tipp: Vergangenheit Erkennen

Du erkennst die Vergangenheit in Sätzen sehr einfach an einem た am Ende eines Satzes. んだ, いだ sind auch Zeichen für Vergangenheit, können aber auch etwas Anderes sein – du erinnerst dich vielleicht an das Verb だ bei な-Adjektiven 😉

Verlaufsformen

Die Verlaufsform beschreibt etwas, das gerade stattfindet. Es ist die japanische Version von dem englischen Present Progressive („-ing“).

Sie wird in Kombination mit dem Hilfsverb いる (sein) gebildet. Deswegen gibt es sie auch nur für Verben, denn japanische Adjektive beinhalten bereits das Wort sein.

Verlaufsform Gegenwart

In der Gegenwart – also für etwas, dass genau jetzt stattfindet – bildest du die て-Form des Verbes und hängst das Hilfsverb いる (sein) an. Die て-Form hat die gleichen Regeln wie die た-Form, nur das ein e statt einem a am Ende steht.

So sieht das dann aus:

私は りんごを 食べている。
Ich Apfel gerade essen.

Verlaufsform Vergangenheit

Die Verlaufsform in der Vergangenheit ist recht einfach. Du musst nur das Hilfsverb いる in die Vergangenheit bringen – also いた.

私は りんごを 食べていた。
Ich Apfel habe gerade gegessen.

Der Satz bedeutet: „ich habe den Apfel gerade gegessen (als …)“

Zusammenfassung

Verb / Adjektiv Gegenwart / Zukunft Vergangenheit Verlaufsform
Verb Lexikonform た-Form て-Form + いる
い-Adjektiv Lexikonform Stamm + かった
な-Adjektiv Lexikonform Adjektiv + だった
いい (gut) いい / よい よかった
する (machen) する した している
くる (kommen) くる きた きている
いく (gehen) いく いった いっている

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.